LUX* Le Morne

Mauritius, Westküste

„Seit Jahren ein Klassiker auf Mauritius. Zwanglose Atmosphäre, freundliches Personal – genau richtig für einen entspannten Urlaub. Und das zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis!“

Allgemein

Zauberhaft eingebettet in die Natur, zwischen dem herrlich türkisfarbenen Indischen Ozean und dem imposanten Berg Le Morne Brabant, liegt das Boutique-Hotel LUX* Le Morne an einem der schönsten Strände von Mauritius. Fünf Pools sowie fünf Restaurants und Bars mit mauritischer, mediterraner und thailändischer Küche und Weinen aus der neuen Welt erwarten die Gäste. Die Einrichtung der 149 eleganten Zimmer und Suiten verbindet stilvoll modernes Design und mauritische Tradition. Alle sind zum Meer ausgerichtet. Das Sportangebot ist attraktiv und abwechslungsreich, dazu zählen Fitness, Yoga, Tennis und Wassersportarten. Golf kann auf internationalen Plätzen in der Umgebung gespielt werden. Abendunterhaltung für Erwachsene und Kinder wird täglich geboten. Indoor- und Outdoor-Aktivitäten für Kinder von drei bis elf Jahre bietet das Play-Programm. Zum Wohlfühlen und Entspannen lädt das elegante Spa ein.

Zimmer, Suiten und Villen

Die Zimmer und Suiten befinden sich in zweistöckigen, im Chalet-Stil errichteten Gebäuden innerhalb einer gepflegten Gartenanlage mit Grünpflanzen und Palmen. Alle sind zum Meer ausgerichtet. Lamellenfenster und -türen, Holzböden, Korbmöbel und Baumwollstoffe in Naturtönen prägen die elegante Einrichtung mit kolonialer Note. Für die exklusiven Badezimmer wurde Marmor gewählt.

Superior Room

Die Superior Rooms befinden sich im Erdgeschoss und im ersten oder zweiten Stock. Sie verfügen über ein Schlafzimmer mit Sitzmöglichkeiten, einen begehbaren Kleiderschrank, ein Badezimmer mit Badewanne und separater Dusche sowie eine möblierte Terrasse oder einen Balkon.

Junior Suite

Die Junior Suites befinden sich im Erdgeschoss und im ersten oder zweiten Stock. Sie verfügen über ein Schlafzimmer mit Sitzmöglichkeiten, einen begehbaren Kleiderschrank, ein Badezimmer mit Badewanne, separater Dusche und Whirlpool sowie eine möblierte Terrasse oder einen Balkon.

Sunset Junior Suite

Die Sunset Junior Suites befinden sich im ersten oder zweiten Stock in strandnahen Gebäuden. Sie verfügen über ein Schlafzimmer mit Sitzmöglichkeiten, einen begehbaren Kleiderschrank, ein Badezimmer mit Badewanne, separater Dusche und Whirlpool sowie einen möblierten Balkon.

Prestige Junior Suite

Die Prestige Junior Suites befinden sich im Erdgeschoss, in strandnahen Gebäuden. Sie verfügen über ein Schlafzimmer mit Sitzmöglichkeiten, einen begehbaren Kleiderschrank, ein Badezimmer mit Badewanne, separater Dusche und Außendusche sowie eine möblierte Terrasse.

Ocean Junior Suite

Die Ocean Junior Suites befinden sich im Erdgeschoss, in Gebäuden direkt am Strand. Sie verfügen über ein Schlafzimmer mit Sitzmöglichkeiten, einen begehbaren Kleiderschrank, ein Badezimmer mit Badewanne und separater Dusche sowie eine möblierte Terrasse.

Lage

Das Resort LUX* Le Morne befindet sich an der Südwestküste von Mauritius direkt an einem Sandstrand. In ca. einer Stunde ist der 60 Kilometer entfernte Mauritius International Airport mit dem PKW erreichbar. Zur etwa 40 Kilometer entfernten Hauptstadt Port Louis beträgt die Fahrzeit ca. 50 Minuten.

Restaurants und Bars

In den Restaurants wird frische, leichte Inselküche geboten – vom Buffet und à la carte. Einladende Außenterrassen mit Meerblick bieten viel Inselfeeling.

Restaurant
The Kitchen

Das Hauptrestaurant The Kitchen befindet sich direkt am Strand und ist für alle Mahlzeiten geöffnet. Zum Frühstück und Abendessen werden Buffets mit Live Cooking Stations angeboten, abends zusätzlich auch Menüs. Mittags kann zwischen Snacks, mauritischen Spezialitäten und Salaten von einer Salatbar gewählt werden.

Snacks, leichte Gerichte, Mauritisch
The Beach

The Beach ist ein Strandrestaurant mit mediterraner Küche. Es ist zum Mittag- und Abendessen geöffnet und serviert Gerichte mit italienischer Note à la carte. Themenabende werden ebenfalls angeboten.

Mediterran
East

Im Gourmetrestaurant East werden zum Abendessen authentische thailändische Gerichte à la carte serviert – inklusive Meerblick.

Thailändisch
The Bar

The Bar, eine Lounge und Bar mit Innen- und Außenbereichen, wurde nur wenige Meter vom Meer entfernt errichtet. Tagsüber ist sie eine gute Wahl für einen Imbiss oder eine leichte Mahlzeit, nachts wird sie zur Cocktail Lounge mit Livemusik.

Snacks, leichte Gerichte
Maison LUX*

Das Maison LUX* ist eine Hommage an eine gute Tasse Kaffee. Aus grünen Bio-Kaffeebohnen, die auf der Insel frisch geröstet werden, bereiten die Baristas jede Tasse Kaffee frisch zu. Die Inselmischung ist eine eigene Kreation der LUX* Hotels & Resorts.

ICI

An der Eiskremstation ICI werden hausgemachte Eissorten offeriert.

Eis, Schokolade, Pralinen
Ilot

Die Poolbar Ilot befindet sich an einem der vier Swimmingpools des Resorts und bietet Meerblick. Sie ist tagsüber geöffnet.

Getränkeauswahl
Oasis

Oasis ist eine ganztägig geöffnete Poolbar.

Getränkeauswahl

Preisübersicht

08.12.2021 - 18.12.2021 Superior Room
7 Nächte für 2 Erwachsene
inkl. HP und Transfer, zzgl. Flug
ab 3.476 € / 3.824 CHF
23.12.2021 - 01.01.2022 Superior Room
7 Nächte für 2 Erwachsene
inkl. HP und Transfer, zzgl. Flug
ab 8.643 € / 9.507 CHF
07.01.2022 - 15.01.2022 Superior Room
7 Nächte für 2 Erwachsene
inkl. HP und Transfer, zzgl. Flug
ab 4.120 € / 4.532 CHF
15.01.2022 - 01.05.2022 Superior Room
7 Nächte für 2 Erwachsene
inkl. HP und Transfer, zzgl. Flug
ab 3.476 € / 3.824 CHF
07.05.2022 - 01.06.2022 Superior Room
7 Nächte für 2 Erwachsene
inkl. HP und Transfer, zzgl. Flug
ab 2.671 € / 2.938 CHF
01.06.2022 - 01.07.2022 Superior Room
7 Nächte für 2 Erwachsene
inkl. HP und Transfer, zzgl. Flug
ab 2.247 € / 2.472 CHF
01.07.2022 - 24.07.2022 Superior Room
7 Nächte für 2 Erwachsene
inkl. HP und Transfer, zzgl. Flug
ab 2.247 € / 2.472 CHF
24.07.2022 - 01.09.2022 Superior Room
7 Nächte für 2 Erwachsene
inkl. HP und Transfer, zzgl. Flug
ab 2.671 € / 2.938 CHF
01.09.2022 - 01.10.2022 Superior Room
7 Nächte für 2 Erwachsene
inkl. HP und Transfer, zzgl. Flug
ab 2.671 € / 2.938 CHF
01.10.2022 - 01.11.2022 Superior Room
7 Nächte für 2 Erwachsene
inkl. HP und Transfer, zzgl. Flug
ab 4.120 € / 4.532 CHF

Bewertungen

Dirk M.

Hallo Herr Schmauch,

Der Urlaub war klasse! Das Familien-Resort würden wir auch weiterempfehlen wegen seines freundlichen Personals, des guten Services und Essens. Auch die Suiten sind trotz des Alters ganz angenehm. Die Condor Sitze sind leider mit anderen Business Class Anbietern nicht vergleichbar, aber wir wollten ja Direktflüge.
Gerne, falls wir wieder etwas "Umfangreicheres in der Ferne“ zu organisieren haben, kommen wir sicher wieder auf Sie zurück.

Bester Grüße,

Dirk M.

Weiterlesen
Sabrina M.

danke danke danke: wir sitzen am airport und warten leider über traurig auf unseren rückflug nach good old germany. vielen dank für ihre tipps. wir sind ab heute mehr als verliebt in diese insel. das hotel hat unsere erwartungen übertroffen. was für ein service, was für eine herzlichkeit und schönheit. die bilder versprechen viel und halten es. diese menschen allein sind eine reise wert. noch nie haben wir so viel freundlichkeit in einem urlaub erfahren. viele religionen zusammen lebend und sich verstehend. dieses zauberte uns von anfang an ein lächeln auf unser gesicht. wir fühlten uns von anfang an sicher auch allein mit einem mietwagen auf entdeckungsreise gehend. sollte jemand unseren bericht lesen und zufällig kiten wollen, empfehlen wir auf jeden fall die ile aux benitiere (kontakt kiteschule air-switch.com) ein kiteparadies. danke auf jeden fall für die schöne beratung und die schöne suit. hier waren wir nicht das letzte mal.

lieben gruss
Sabrina M.
Kay R.

Weiterlesen
anonym

- Die Flüge waren pünktlich. Der Service in den Lounges einwandfrei. Die Betreuung während der Flüge passte sehr gut.
- Die Agentur White Sands ist wirklich sehr freundlich und zuverlässig. Ein sehr guter Partner für Reisende. Wir konnten uns auf Sie verlassen.
- Les Pavillions ist spitzenmässig. Das Essen im Mainrestaurant ist genügend abwechslungsreich, der Thai ist geniessbar aber eher auf der Fritierten-Seite der Kulinarik (wer's mag der mag's). Das Restaurant beim Sega-Buffet ist ebenfalls sehr gut. Das Sega-Buffet am Samstag ist eine Bereicherung. Das Essen ist für europäische Magen sehr verträglich (Kompliment an die Küche).
Alle Angestellten sind sehr zuvorkommend und nett. Die von uns gebuchte Zimmerkategorie (glaub's Superior) überzeugt mit grossem Zimmer und Bad. Das Zimmer wird durch das Personal sehr gut unterhalten (Reinigung, Badetücher, Trinkwasser, etc.). Allenfalls bringt die Baustelle zwischen dem Les Pavillons und dem Indian Resort ein bischen Lärm (wir hörten jedoch nichts).
- Das Wetter hat uns in der Zeit vom 7.5. - 24.5.2010 mit Sonnenschein verwöhnt. Ab und zu brachte ein tropischer Schauer (max. 30Min.) eine willkommene Abkühlung. Für uns als Kiter passte der Wind auch hervorragend, so dass wir an 10 Tagen kiten konnten. Der Service im Club Mistral ist ebenfalls sehr zuvorkommend.

Durch eine Zufallsbekanntschaft konnten wir uns das Indian Resort anschauen. Ich würde dieses jedoch nicht empfehlen. Es fehlt an Investitionen, Führung und Personal.

Wir möchten uns ganz herzlich bei Ihnen für die Organisation der Reise bedanken. Gerne werden wir wieder über Sie buchen. Unser nächstes Ziel ist vom 12.11. - 5.12.2010 eine Kite-Reise nach Brasilien (Region Fortaleza bis Natal). Wir wollen das irgendwie als Kite-Safari organisieren. Aus Ihrer Homepage ersehe ich, dass Sie Brasilien nicht im Angebot haben. Schade.

Freundliche Grüsse

Weiterlesen
anonym

Hallo Frau Schmauch,
Ich fange mal beim Flug an:
• Emirates war sehr gut! Nur die Reihe beim Flug von Dubai nach Mauritius war direkt neben der Toilette (wie Sie bereits vermutet hatten), dass war ziemlich unangenehm! Außerdem wurden wir bei dem Flug mit Insektenvernichtungsmittel eingesprüht, was uns etwas überrascht hat...
• Transfer von Flughafen zum Hotel: Super! Sehr netter Fahrer, der gleichzeitig eine Reiseführerrolle übernahm
• Das Hotel: Ein Paradies!!!!!!!! Traumhaft schön, sehr ruhig, toller Service, Essen war gut, wir haben aber mit mehr Fisch gerechnet.
• Transfer: Für 35 Euro Aufpreis hat der Fahrer uns noch quer über die Insel zu den Sehenswürdigkeiten gefahren. Auch hier: sehr gepflegt, angenehmer, sehr netter Fahrer

Wetter:
Es war oft bewölkt, windig und hat manchmal auch geregnet, aber nur kurz.

Wenn wir wieder nach Mauritius fliegen, dann hierher!

Ich hoffe, ich habe jetzt nichts vergessen!

Viele Grüße!
Sonja N.

Weiterlesen
Elgin K.

Reise mit Emirates business, Hotel Allinclusive, vom 10.4. bis 2.5.2010

Obwohl kein Honeymooner sondern ein altes Ehepaar waren mein Mann und ich vom Hotel/Apartments/Restaurants/Strand und Garten und seinen im Service arbeitenden Menschen regelrecht entzückt. Bereits am Airport wurden wir, wie im Begleitschreiben von DSI angegeben, ohne Umherirren lächelnd mit einem Blumenkranz empfangen und zum Transferfahrzeug geleitet, das uns zügig nach einer guten Stunde Sightseeing (und begleitenden Erklärungen des Chauffeurs) zum Hotel fuhr. Der sehr freundliche Empfang mit einem Getränk und Erläuterungen zum Hotel etc. in Englisch und später in Deutsch half uns über die Tatsache hinweg, dass wegen unserer vormittäglichen frühen Ankunft das Apartment noch nicht bezugsfertig war. Dafür konnten wir im Strand nahen Restaurant ein frühes Mittagessen zu uns nehmen und wurden ringsum von vielen freundlichen Gesichtern willkommen geheißen.

Unser grosszügig geschnittenes Apartment (ca. 45 qm) lag ebenerdig, hatte einen kleinen Terrassenplatz mit Ventilator und wunderschönem tropischem Bewuchs und war fußläufig nahe einem der elegant gefließten Pools . Der Strand hat einen feinen weißen Sand und grenzt an den kurz geschnittenen Rasen des wunderschönen Gartens, in dem blühende Sträucher und verschiedene Palmenarten sowohl Schatten spenden als auch die unterschiedlichen Apartmenthäuser attraktiv voneinander abgrenzen. Ich hatte sehr viel Freude beim Schnorcheln und konnte den kompletten Hotelstrand rauf und runter schwimmen, auch außerhalb des mit Bällen umgrenzten reinen Schwimmbereichs. Wetter wie Wasser waren für mich sehr angenehm, immer tagsüber so um die 26 bis 28 Grad, im Wasser sicher weniger und auch für 45 minütige Schwimmdauer nie kalt.

Da mein Mann gesundheitliche Probleme hatte, mussten wir mehrmals die Hilfe der Sanitätsstation bemühen, was immer eine große Hilfe war und sich offensichtlich auch im ganzen Servicebereich herumsprach. Stets, wenn wir einen Stuhl oder Sessel dringend benötigten, war jemand als Stütze zugegen oder kam mit einem Glas Wasser zu Hilfe. Dank Manie konnten wir unsere Bedürfnisse auch in Deutsch äußern, was in Stresssituationen einfacher war. Sie half immer und sehr zügig!

Ins Herz geschlossen habe ich die Beach"boys" Yohann und Visham, die sich sehr schnell merkten, was wir gerne als Getränk oder als kleine Mittagsmahlzeit bevorzugten und sich schon rechtzeitig erkundigten, ob sie uns das bringen sollten. Auch waren sie immer und sehr schnell zur Stelle, wenn es mir allein nicht recht gelingen wollte, die schweren Holzliegen in den Schatten zu ziehen.

Wir hatten einen dreiwöchigen Urlaub gebucht und hätten gerne noch eine weitere Woche angehängt, wenngleich das Allinclusivearrangement in diesem Hotel etwas gewöhnungsbedürftig ist. Man trägt kein "stigmatisierendes" Armband, muss aber bei j e d e r Bestellung nachher mit seinem Namen, der Zimmernummer und seiner Unterschrift bestätigen, das man das Gewünschte erhalten hat. Da es zwar Erklärungen zu Beginn des Urlaubs gab (und auch auf den verschiedenen Speise- und Getränkekarten), was inner- und was außerhalb dieses Arrangements liegt, aber beim Abendessen z.B. selten eine Karte gereicht wurde, kamen (nicht nur bei uns) Missverständnisse vor. Unsere ließen sich erst am letzten Tag freundlich aber Zeit aufwändig klären.

Was das Essen anging, sah manches besser aus als es schmeckte; aber das ist individuell abhängig. Ab der zweiten Woche wiederholte sich das Angebot. Es war aber insgesamt sehr reichlich, so dass die Auswahl gewährleistet war. Außerdem nimmt bei uns im Laufe eines entspannten Urlaubs der Hunger ab. Insgesamt empfand ich die Mahlzeiten nicht als 4-5sternig. Manche Salate sahen unterschiedlich aus, es fehlte ihnen aber an Geschmack und Variabilität. Und wenn die kreolische Küche sich in verkochtem, immer sehr ähnlich gewürzten Gemüsen etc. erschöpft, dann sollte man sie aus dem Programm nehmen.

Vorzüglich waren die abendlichen musikalischen Unterhaltungen: tolle Bands mit Sängerinnen und Sängern, die sehr schöne Tanzmusik oder easylistening darboten. Leider tanzte kaum jemand, weder alt noch jung. Hier wie überall in den Restaurants war der Service sehr aufmerksam und freundlich.

Noch ein Wort zum Ambiente. Ich habe selten ein so ausgewogen elegantes, aber nicht aufdringlich gestyltes Hotel gesehen, was die Gebäude, die Ausstattung (himmlisch die tiefen Sofas und Sessel mit sehr vielen Kissen, ideal für so gross gewachsenen Menschen wie uns) und die Dekorationen betrifft. Nichts wirkte übertrieben. Schön!

Aus gesundheitlichen Gründen konnten wir in den drei Urlaubswochen das Hotel zu keinem einzigen Ausflug verlassen. Ausgestattet mit vielen mitgebrachten Büchern und der Möglichkeit, mittels Laptop auch ins Internet zu gehen (erst nur in der Bar, ab 28.4. auch vom eigenen Bett aus via W-Lan), tagsüber schwimmend und schnorchelnd und dösend und schauend, abends Cocktail schlürfen und Musik lauschend und gelegentlich kleinen Tanzvorführungen indischer Schönheiten in farbenfrohen Gewändern und afrikanischen Tänzerinnen und Tänzern bei grandioser rhythmischer Musik zuschauend, haben wir uns nie gelangweilt. Nie war auch nur ein einziger Gast betrunken torkelnd und grölend nachts unterwegs, so dass die lauten Frösche für eine kurze Zeit in der Dunkelheit die Einschlafmelodie zelebrieren konnten, und das Rauschen in den Palmen oder der gelegentliche Tropenregen die besänftigende Begleitmusik war.

Insgesamt, inklusive der sehr bequemen Flugreise mit Unterbrechung in Dubai, ein wunderbarer Urlaub, den ich gerne wiederholen würde.

Weiterlesen
Sabine H.

Das Hotel ist absolut klasse. Ich würde es jedem weiterempfehlen. Der Service ist einfach nur prima. Die Angestellten versuchen alle Wünsche zu erfüllen und geben einem das Gefühl es gerne und mit Freude zu tun. Hierzu kann ich auch ein Beispiel geben. Am Tag der Hochzeit wollten wir gerne an einem besonderen Platz vor dem Restaurant essen. Leider war das Wetter nicht gut und das Essen musste dann doch im Restaurant serviert werden. Am nächsten Tag habe ich dann sehr kurzfristig gefragt ob wir das Abendessen denn heute an dem gewünschten Platz einnehmen könnten. Erst sagte man mir das es etwas schwierig wäre, weil es ja an diesem Tag keinen besonderen Anlass mehr geben würde. Man hat dann aber alles sehr schnell in die Wege geleitet und ich wurde mehrfach angesprochen ob mit dem Tisch alles zu meiner Zufriedenheit wäre. Somit konnte ich meinen Freunde überraschen und eine große Freude machen.
Die Flüge mit Condor waren jeweils pünktlich, den Service würde ich allerdings nicht so hoch bewerten. Da waren meine Freunde mit Air Mauritius wesendlich zufriedener. Übergepäck wird sofort mit 20 € je KG berechnet.
Auch vor Ort hat alles super geklappt, ich wurde am Schalter Nr. 5 empfangen und mir wurde genau erklärt wo ich hin muß.
Die Hochzeit war sehr schön, der Hochzeitstisch mit Liebe gedeckt und das Zimmer super schön geschmückt ( was ich auf Bilder sehen konnte ). Manie die vor Ort das Ganze organisiert, ist einfach klasse. Man kann sich mit allem an Sie wenden, Sie hilft und hat immer ein offenes Ohr.
Die Zimmer sind ein Traum, riesig groß, wunderschön eingerichtet, guter Zimmerservice, immer ordentlich und sauber. Das Essen war auch super gut und wir haben es alle gut vertragen, das ist ja nicht in allen Ländern so.
Das Wetter war sehr gut, ca. 32 Grad die ganze Woche. Es hat meistens nachts geregnet. Tagsüber nur selten und auch nur ganz kurz.

Alles im allem ein absoluter Traum in einem Paradies.

Ich kann dieses Hotel nur weiterempfehlen und habe absolut nicht auszusetzen. Die Freundlichkeit der Mitarbeiter, der gute Service, die Pools direkt am Meer, die Zimmer und das Essen war für mich ein absolutes Highlight. Ich habe schon viele 4 bis 5 Sterne Hotels in der Dom. Rep., Kuba, Mexiko und auf den Malediven besucht. Aber dieses war bisher insgesamt das beste Hotel.

Weiterlesen
Nach oben